Meine Meinung zu Der kleine Hui Buh – Verspukt und zugehext! ist ab jetzt auf dem Goldkindchen Blog zu finden.

https://goldkindchen.blogspot.com/2020/01/der-kleine-hui-buh-verspukt-und-zugehext.html

„In, der kleine Hui Buh – Verspukt und zugehext!“, geht es um Hui Buh, mit all seinen schrägen Momenten.
Er befindet sich im ersten Abenteuer in der Ausbildung um ein „gruseliges Grauen, ein Gespenst der Güteklasse 1, ein XXL-Spitzen-Spuker“ zu werden.
Begleitet wird er durch seine Freundin „Hedda Hex“ welche sich in der Hexenausbildung befindet.
Gemeinsam bekommen beide von dem Lehrmeister Frederik, welcher übrigens eine total sympathische Fledermaus ist, die Aufgaben um ihre Fähigkeiten zu erweitern und erleben dabei ihre Abenteuer.

Als wären die Aufgaben an sich nicht schwer genug, passieren ihnen allerhand von Missgeschicken. Mit viel Wortwitz & Wortspiele die eingebaut wurden und einem Aufbau, bei welchem man unbedingt weiter lesen möchte, um zu sehen wie die Geschichte weiter geht.

Der Anfang um in die Geschichte rein zu kommen, war für uns relativ zäh, bis wir rein gefunden haben und die Charaktere erst ein mal kennengelernt haben, ab dann waren wir total gefesselt.
Auf jeder Seite gibt es etwas zu sehen, ob es nur kleine Sternchen, Spinnennetze oder die Szenerie ist, sie vermitteln immer das passende Gefühl zu der Geschichte.

Die Bilder sind nicht überladen, man sieht das was man sehen soll und von der Zeichnung her spricht es uns sehr an.
Meinem Großen hat das „magische Funkeln“ mit dem einige Teile unterlegt sind am meisten gefallen.
Er saß mehrfach an dem Buch und hat einfach durch die Seiten geblättert um sich die Bilder immer wieder anzusehen.
Zur farblichen Seite der Illustrationen meinte er „es sieht komisch aber toll“ aus.

Mein Großer konnte mit seinen 6 Jahren, der Geschichte komplett folgen, hat immer wieder lachen können, bei den ganzen Wortwitzen und es ging auch auf einige Gefühle bzw. Emotionen wodurch er auch etwas für sich mit nehmen konnte.

Sein Lieblingscharakter war Hui Buh, er fand es super, dass er durch seine Geisterfähigkeiten in der Lage war den Tag für alle zu retten in dem er Dinge machen konnte, welche für einen Menschen allein nicht möglich gewesen wären..

Das Ende hatte ihm am besten gefallen, spoilern werde ich an dieser Stelle nicht 😉 aber dafür habt ihr die Möglichkeit euch selbst von dem Buch überzeugen zu lassen, er kann es zumindest kaum erwarten, dass wir den 2. Teil lesen werden.

Auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5 bekommt das Buch 5 Sterne.
Mein großer mit seinen 6 Jahren passt genau in diese Geschichten rein, es hatte mit der Art, den Zeichnungen und der Thematik seinem Geschmack treffen können.

https://www.coppenrath.de/